Glühwein Rezept

Gluhwein-Rezept

Jack und ich kommen vielleicht nicht immer dazu, den Weihnachtsbaum aufzustellen, aber wir lieben es, die Feiertage mit diesem Glühweinrezept zu feiern. Mit Noten von Zitrusfrüchten, Äpfeln und wärmenden Gewürzen ist er gemütlich und festlich – der perfekte Schutz gegen das Winterwetter in Frankfurt. Farbenfrohe Garnierungen wie Orangenscheiben, Cranberries und frischer Rosmarin machen ihn noch fröhlicher. Mit einer Tasse davon in der Hand vergesse ich im Handumdrehen, dass es draußen kalt ist!

Wenn Sie noch nie Glühwein gemacht haben, werden Sie sich freuen. Er ist nicht nur a) köstlich und b) supereinfach zu machen, sondern er lässt Ihre Küche auch wunderbar duften. Das berauschende, würzige Aroma allein ist schon Grund genug, ihn zu machen!

Ursprünglich habe ich dieses Glühwein Rezept vor ein paar Jahren entwickelt, als es darum ging, Gäste zu bewirten. Wenn Sie – so wie wir – dieses Jahr nicht viele Gäste bewirten, können Sie es ruhig etwas kleiner machen. Jack und ich machen normalerweise ein halbes Rezept. Eigentlich sollte diese Menge für 3 Personen reichen, aber der Glühwein ist so wärmend und geschmackvoll, dass wir immer noch einen Nachschlag nehmen.

Glühwein Rezept Zutaten

Wein, natürlich!: Wählen Sie einen trockenen Rotwein wie z. B. Merlot. Sie müssen nicht viel Geld ausgeben – da Sie dem Wein so viel hinzufügen werden, reicht eine preiswerte, aber dennoch gute Flasche aus.

Frische Orangen: Ich koche den Wein mit der Schale und dem Saft einer halben Orange und serviere ihn immer mit Orangenscheiben zum Garnieren.

Apfelwein: Statt dieses Rezept mit Zucker zu verfeinern, süße ich ihn natürlich mit Apfelwein. Ich liebe die Art und Weise, wie der süße und spritzige Geschmack mit den Gewürzen, dem Wein und dem Orangensaft harmoniert.

Glühweingewürze: Zimtstangen, ganze Nelken und Sternanis verleihen dem Glühwein einen reichen, warmen Geschmack.

Ingwersaft: Ich führe ihn als optional auf (das Rezept ist auch ohne ihn großartig!), aber fügen Sie ihn hinzu, wenn Sie können. Er gibt dem Glühwein einen köstlichen würzigen Kick.

Festliche Garnierungen: Nein, Sie müssen Ihr Glas nicht mit frischem Rosmarin und Cranberries garnieren, aber ich hoffe, Sie tun es. Sie machen diesen Glühwein besonders festlich und hübsch.

Wie man Glühwein macht

Bereiten Sie zunächst die Orange vor. Schneiden Sie mit einem Gemüseschäler 3-4 Streifen Schale von der Hälfte der Orange ab. Die andere Hälfte in runde Scheiben schneiden und für die Garnierung aufheben.

Dann köcheln lassen. Wein, Apfelwein, Orangenschale, Nelken, Zimt, Sternanis und den Saft der geschälten Orangenhälfte in einem mittelgroßen Kochtopf bei mittlerer Hitze vermengen. Die Mischung auf kleiner Flamme zum Köcheln bringen (Vorsicht, nicht kochen!). Die Hitze reduzieren und weitere 20-30 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss abschmecken und anpassen. Lassen Sie diesen Schritt nicht aus! Das Geheimnis des besten Glühweins besteht darin, den Geschmack nach Belieben zu verändern. Fügen Sie den Ingwersaft hinzu, wenn Sie ihn verwenden, und schmecken Sie ab. Wenn Sie den Wein süßer haben möchten, fügen Sie mehr Apfelwein hinzu. Wenn er würziger sein soll, fügen Sie mehr Zimt, Nelken und/oder Sternanis hinzu und lassen ihn weitere 15 Minuten auf dem Herd köcheln.  Und wenn Sie den Geschmack mögen, nehmen Sie den Gewürzwein vom Herd. Seihen Sie ihn ab, um die Gewürze, die Orangenschale und die festen Bestandteile des Apfelweins zu entfernen. In Becher füllen und genießen!

Gluhwein-Rezept

Glühwein Rezept

Sam Wickham
Feiern Sie die Weihnachtszeit mit diesem Glühwein Rezept! Mit Noten von Zitrusfrüchten, Äpfeln und wärmenden Gewürzen ist er gemütlich, festlich und lecker.
VORBEREITUNG5 mins
ZUBEREITUNG30 mins
ARBEITSZEIT35 mins
GERICHT Cocktail, Getränke
LAND & REGION Amerikanische
PORTIONEN 6
KALORIEN 0.172 kcal

ZUTATEN
  

  • 1 mittelgroße Orange
  • 750 ml Rotwein, z. B. Merlot
  • 2 Tassen Apfelwein, nach Belieben mehr
  • 10 ganze Gewürznelken
  • 8 ganze Sternanis
  • 6 ganze Zimtstangen, plus mehr zum Servieren
  • 2 bis 4 EL Ingwersaft, nach Geschmack (optional)
  • Rosmarinzweige, zum Garnieren
  • Preiselbeeren, zum Garnieren, wahlweise

ANLEITUNGEN
 

  • Mit einem Gemüseschäler 3-4 Streifen Schale von der Hälfte der Orange abziehen. Die restliche Hälfte in dünne Scheiben schneiden und zum Garnieren beiseite stellen.
  • In einem mittelgroßen Kochtopf bei mittlerer Hitze den Rotwein, den Apfelwein und den Saft der geschälten ½ Orange vermengen. Die Orangenschale, die Nelken, den Sternanis und die Zimtstangen hinzufügen. Zum Köcheln bringen, dann die Hitze reduzieren und 20 bis 30 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Achten Sie darauf, dass die Flüssigkeit nicht zum Kochen kommt.
  • Den Ingwersaft einrühren, falls verwendet. Schmecken Sie ab, und wenn Sie Ihren Glühwein süßer mögen, fügen Sie mehr Apfelwein hinzu. Wenn Sie ihn würziger mögen, fügen Sie mehr ganze Gewürze hinzu und lassen ihn weitere 15 Minuten köcheln.
  • Vom Herd nehmen, abseihen und in einen Krug oder Becher füllen. Mit den reservierten Orangenscheiben und Zimtstangen servieren. Nach Belieben mit Rosmarinzweigen und Cranberries garnieren.
Keyword Glühwein Rezept

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Recipe Rating




Scroll to Top